Sonntag, 9. Juli 2017

Guhl Langzeit Volumen Shampoo und Spülung

Von Guhl gibt es neue Haarpflege Serie. Sie nennt sich Langzeit Volumen. Schon der Name hat mein Interesse geweckt, weil ich ständig auf der Suche nach volumengebenden Haarpflegeprodukten bin :)


Die Produkte sind für feines, kraftlose und plattes Haar gedacht. Trifft leider alles auf mein Haar zu.

Das verspricht das Shampoo:

  • Verbessert die Haarstruktur Anwendung für Anwendung 
  • Kräftigt das Haar spürbar vom Ansatz bis in die Spitzen
  • Für anhaltend kraftvolles Volumen und das schöne Gefühl von mehr Fülle


Und die Spülung:

  • Kräftigt volumenschwaches Haar nachhaltig, Anwendung für Anwendung - für 85% volleres Haar
  • Verleiht Geschmeidigkeit ohne zu beschweren - für leichte Kämmbarkeit
Shampoo und Spülung sind mit dem Extrakt des Blauen Lotus aus China, welcher reich an wertvollen Nährstoffen ist.

Meine Erfahrung:
Der Duft ist bei beiden Produkten blumig, süßlich aber trotzdem nicht zu aufdringlich, gefällt mir wirklich sehr gut. Wobei meiner Meinung nach das Shampoo etwas intensiver ist.
Nach der Haarwäsche duften die Haar noch länger so schön.

Von der Konsistenz her ist das Shampoo sehr flüssig, die Spülung eher cremig.
Beide Produkte lassen sich leicht im Haar verteilen und gut ausspülen. Das Shampoo ist sehr ergiebig, es reicht wirklich schon eine kleine Menge aus. Von der Spülung brauche ich etwas mehr.
Shampoo
Spülung
Ich habe oft das Problem, dass mein Haar von Spülungen erst recht platt gedrückt und schwer wirkt, auch wenn sie eigentlich Volumen geben sollen. Deshalb verwende ich normalerweise nur sehr selten mal eine Spülung.
Dies ist überraschenderweise bei der Langzeit Volumen Spülung nicht so.
Ein Tipp gegen dieses Problem ist auch die Spülung nur in Längen und Spitzen geben. Ich verwende die Spülung immer vor dem Shampoo. So herum bleibt auch mehr Volumen im Haar.
Sichtbar mehr Volumen am Ansatz

Mein Haar fühlt sich nach der Anwendung schön weich an und lässt sich gut kämmen.

Das Design der Flaschen und die blaue Farbe finde ich sehr schön. Sie sind ein richtiger Hingucker im Bad.

Ich verwende die Langzeit Volumen Produkte nun seit zwei Wochen und muss zugeben, mein Haar hat wirklich mehr Volumen bekommen. Natürlich ist das kein Wundermittel (ich denke, danach Suche ich trotzdem noch den Rest meines Lebens :D ). Aber es hat mein Haar nicht nur optisch etwas fülliger gemacht, sondern es fühlt sich auch griffiger an wenn ich herein fasse.
Insofern kann ich Shampoo und Spülung weiter empfehlen.


Es gibt übrigens aus dieser Serie noch eine volumengebende Pflegesprühkur und ein Föhn-Aktiv Stylingspray.
Das Shampoo kostet ca. 3,50€ und die Spülung auch ca. 3,50€.

Vielen Dank an Freundin Trendlounge und Guhl für die Testprodukte.

Dienstag, 27. Juni 2017

Barilla Pasta & Sauce Sets

Ich durfte über das Kjero Testportal die Barilla Pasta und Sauce Sets testen. 

Dabei befinden sich in jeder Packung 250 Nudeln und 260g Sauce. Die Nudeln sind roh und müssen noch gekocht werden. Die Sauce ist gebrauchsfertig, man kann sie also so wie sie ist erwärmen und verspeisen.
Es gibt sie in vier Sorten:

  • Maccheroni mit Tomate und Ricotta 
  • Spaghetti mit Tomate & Basilikum
  • Penne Arrabbiata
  • Spaghetti Bolognese 


Zubereitung:
Hier ist die Zubereitung sehr einfach. Es kann alles in nur einer Pfanne zubereitet werden.
1. Als erstes werden bei jedem Gericht die Nudeln in eine mittelgroße Pfanne (28-30cm Durchmesser) gegeben. Dann gießt man ca. 600ml kaltes Wasser dazu, so dass die Nudeln vollständig bedeckt sind.

2. Ca. 10 Minuten bei mittlerer/starker Hitze kochen, bis das Wasser fast vollkommen von der Pasta aufgenommen ist. Zwischendurch umrühren.

3. Nun die Sauce über die Pasta gießen und rühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ca. 2 Minuten).

Die Gerichte können aber auch auf die klassische Weise im Kochtopf zubereitet werden. Wobei man bei dieser Variante zwei Töpfe und ein Sieb zum abgießen braucht und damit mehr Geschirr schmutzig macht.

Ich finde die Zubereitung in einer Pfanne am besten, weil so weniger Abwasch anfällt. Die Zubereitung funktioniert so problemlos, genau wie auf der Packung angegeben.

Portionsangabe:
Laut Packungsangabe soll eine Packung für 3 Portionen ausreichen. Das sehe ich nicht so. Meiner Meinung nach reicht eine Packung nur für 2 Portionen und selbst dann sind beide Teller nicht übervoll.
Für 3 Portionen würde es wohl nur reichen, wenn man noch einen Salat dazu macht. Dies kann aber nicht der Sinn der Sache sein, weil so die Zeitersparnis wieder weg ist. Dann könnte man auch gleich die Nudelsauce auch noch selbst machen.
Packungsinhalt 

Zum Geschmack:
Als erstes habe ich die Variante Maccheroni mit Tomate und Ricotta ausprobiert.
Mir hat sie überraschend gut geschmeckt.
Ich finde man schmeckt die Tomaten und den Ricotta ganz gut heraus. Die Sauce ist gut gewürzt und war mir nicht zu lasch.


Die Variante Spaghetti mit Tomate Basilikum hat mir nicht so sehr gefallen. Ich finde die Sauce hat einen merkwürdigen Geschmack.
Tomaten oder Basilikum habe ich kaum geschmeckt. Die Sauce ist sehr salzig und überwürzt. Meiner Meinung nach insgesamt sehr künstlich und unnatürlich.

Spaghetti Bolognese könnte mich auch nicht überzeugen. Die Sauce besteht fast nur aus Tomaten. Das Hackfleisch musste ich suchen. Das finde ich schon sehr schade, gerade auch weil auf der Packung steht: mit großzügigen köstlichen Fleischstückchen.
Wie ich finde, ist diese Aussage eine Frechheit im Hinblick auf die kaum sichtbaren MiniFleischstückchen.
Ansonsten fand ich die Bolognese Sauce sehr fade.
Ich habe noch Paprikawürfel in die Sauce gegeben
Hier könnt ihr die Fleischstücke suchen

Insgesamt war mir allerdings bei allen Varianten zu wenig Sauce für die Menge der Nudeln im Päckchen.
Die Gerichte waren mir dadurch etwas zu trocken.
Penne Arrabbiata habe ich nicht probiert, weil ich kein scharfes Essen essen kann.

Fazit:
Die Zubereitung ist einfach, zeit- und geschirrsparend. Sehr praktisch, wenn nicht so viel Zeit zum kochen ist, dafür ein Pluspunkt.
Die Nudeln sind wie von Barilla gewohnt sehr lecker. Leider haben mich die Saucen nicht so überzeugt.
Ich könnte mit vorstellen die Variante "Maccheroni mit Tomate und Ricotta" ab und zu mal zu kaufen. Dies allerdings nur wenn sie im Angebot ist. Den Noramlpreis von ca. 2,99€ finde ich nicht gerechtfertigt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht.
Die anderen Gerichte werde ich sicher nicht kaufen.
Es gibt einfach bessere Fertigsaucen (u.a. auch mit mehr Fleisch) zu günstigeren Preisen.
Da Geschmäcker nunmal verschieden sind, kann es ja sein, dass euch die Barilla Pasta und Sauce Sets besser schmecken. Also probiert sie ruhig auch mal aus ;)

Trotzdem vielen Dank an Kjero und Barilla für das Testpaket.

Montag, 26. Juni 2017

Vöslauer Zitrone

Bei der Hitze momentan ist man ja immer auf der Suche nach einem erfrischenden Durstlöscher.
Darum stelle ich euch heute das Vöslauer Mineralwasser Zitrone vor :)
Es gibt das Wasser schon länger. Ich habe es aber bisher im Supermarkt nicht wahrgenommen.


Vöslauer Zitrone ist ein natürliches Mineralwasser mit einem Hauch von Zitrone. Es ist ohne Konservierungsstoffe, Zucker und Süßungsmittel. Außerdem ist es zu 100% vegan.

Das Wasser befindet sich in einer kompakten 1Liter Flasche. Die Flaschenform finde ich praktisch, so passt eine Flasche gut in die Handtasche.
Man kann sie auch im eingeschweißten 4er Pack kaufen.
Das 4er Pack hat einen gepolsterten Tragegriff, damit ist das tragen wirklich komfortabler als bei anderen Mehrflaschenpackungen.
Die PET-Flaschen sind ohne BPA.


Mir schmeckt Vöslauer Zitrone sehr gut. Der Kohlensäuregehalt ist mittelstark, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Der Zitronengeschmack ist sehr natürlich. Es schmeckt als hätte man gerade eine Zitrone ausgepresst und den Saft hinein gegeben.

1Liter kostet ca. 0,90€.

Vielen Dank an Trnd für das Testpaket :)

Samstag, 17. Juni 2017

Bebe Beautiful hautbildverschönernde Reinigungsmaske

Von Bebe gibt es jetzt eine neue Pflegelinie: Bebe Beautiful.
Ich habe aus dieser Serie die Hautbildverschönernde Reinigungsmaske getestet.
Es gibt dazu noch die Verfeinernde Tagespflege und die Verfeinernde Nachtpflege.



Das sagt Bebe über die Maske:
Die Reinungungsmaske wirkt direkt unter der Dusche mit Hilfe von Wasserdampf. Sie verfeinert dabei die Poren, sorgt für ein strahlendes Hautbild und entfernt schonend abgestorbene Hautzellen, um die Zellerneuerung in der obersten Hautschicht zu unterstützen.


Meine Erfahrung:
Der Duft ist angenehm, etwas zitronig und fruchtig aber nicht zu intensiv.
Von der Konsistenz her ist die Maske cremig, ähnlich wie Zahnpasta.
Wie bei einem Peeling sind kleine feste Körbchen darin verteilt. Das Auftragen auf die feuchte Gesichtshaut fühlt sich auch an wie bei einem Peeling. Dann soll die Maske 60 Sekunden auf der Haut bleiben.
Ich merke bei mir immer schon direkt nach dem Auftragen ein leichtes Kribbeln auf der Haut, welches aber nicht unangehm ist. Nach der Einwirkzeit soll die Maske noch einmal sanft einmassiert und dann wieder abgespült werden. Dies habe ich zweimalwöchentlich gemacht, wie empfohlen.

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung wirklich sehr weich und gepflegt an. Meine Poren sind auch schon etwas feiner geworden.

Da die Maske AHA-Säure enthält, kann sie die Sonnenempfindlichkeit der Haut erhöhen. Dies ist bei allen Produkten mit AHA-Säure (Fruchtsäure) so.
Die Maske ist übrigens für alle Hauttypen geeignet, ich habe Mischhaut.

Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Maske und dem Ergebnis nach so kurzer Zeit. Wahrscheinlich werde ich mir die dazu passende Tages- und Nachtpflege auch noch kaufen.

Der UVP liegt bei ca. 3,99€/150ml Tube.

Vielen Dank an Gofeminin Testlabor und Bebe für das Testprodukt.

Hier noch ein paar Infos von der Verpackung für euch

Sonntag, 11. Juni 2017

Sweet Family Kakao Puderzucker

Von Sweet Family gibt es seit kurzem ein neues Produkt und zwar den Kakao Puderzucker.



Was ist das und wofür ist er gedacht?

Das ist im Grunde genommen Puderzucker mit Kakaopulver vermischt.
Besonders geeignet soll er für Kuchenglasuren sein, einfach mit Wasser glattrühren, auf den Kuchen geben und fertig.

Man kann ihn auch in den Teig geben für einen schokoladigen Kuchen, mit Joghurt verrühren für ein Dessert oder auch in die Milch geben als Getränk. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Wie auch der normale Puderzucker von Sweet Family ist er in einer 300g Packung erhältlich.
Die Zutatenliste sieht so aus: Zucker, fettarmes Kakaopulver (10%), Kartoffelstärke, Vanillearoma.
Der Kakao Puderzucker enthält nur 1% Fett und ist damit deutlich kalorienärmer als herkömmliche Fettglasuren.
Kakao Puderzucker wird mit Wasser verrührt

Kakao-Puderzucker fertig angerührt 

Ich habe verschiedene Rezepte und Verwendungsmöglichkeiten ausprobiert: einmal ganz klassisch beim Pfirsich Schokoladen Kuchen als Guss angerührt, dann auf den Amarena Kirsch Muffins als Karamellüberzug und noch in Quark gerührt als Schoko-Mandarinen Quarkspeise.

Rezepte:

Pfirsich-Schokoladen Kuchen:





Amarena-Kirsch Muffins:



Schoko-Mandarinen Quarkspeise:



Fazit:
Für schnelle Kuchenglasuren ist der Kakao-Puderzucker sehr praktisch. Vom Geruch und Geschmack ist er ähnlich wie das lösliche Kakaopulver von Kaba.
Ich werde ihn für Glasuren weiterhin ab und zu benutzen. Wenn ich jedoch genug Zeit zum backen habe mache ich meine Glasuren lieber selbst aus Schokolade.
Für Desserts finde ich den Kakao-Puderzucker auch ganz gut.
Aber meiner Meinung nach, ist es kein Produkt was man unbedingt braucht.